Viele Fitnessstudios unterscheiden sich von ihren Mitbewerbern höchstens noch in der zur Verfügung stehenden Quadratmeterzahl oder in der Farbe der Trainingsgeräte.
Bei Mathomias Sport dagegen steht der Mensch im Mittelpunkt. Ein „gesundes“ und individuelles Training anzubieten, verfolgen wir konsequent mit einer besonderen Konzeption und Philosophie.

Mathomias Sport, das sind wir, Matthias Karch und Thomas Jeck, Sporttherapeuten und Diplomsportlehrer, die seit 1987 mit unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit einem so genannten „one-to-one”-Training arbeiten.

Thomas Jeck: „Da wir persönlich das Training leiten, kennen wir jeden unserer Aktiven und deren individuelle/n Fitness-Vita ganz genau. Außerdem wird jede Trainingseinheit auf die jeweilige Tagesform abgestimmt. Diese ist maßgeblich und neben dem rein körperlichen Trainieren können so auch besondere Bedürfnisse und Situationen berücksichtigt werden. Dass im Trainingsraum grundsätzlich nicht mehr als sechs bis zehn Personen gleichzeitig trainieren, sorgt zusätzlich für eine persönliche und angenehme Atmosphäre.”

„Verbindliche Termine nach Vereinbarung, nur so lässt sich das Konzept verwirklichen” sagt Matthias Karch. „Der Termin für das Gesundheitstraining ist genau so wichtig wie ein Geschäftstermin, der bei Nichteinhaltung abgesagt werden muss. Bei uns gibt es kein knebelndes Vertragswerk, sondern nur verschiedene Punktekarten, denn: wer zufrieden ist, kommt auch wieder!“

Durch die räumliche Angliederung von Theragym (Praxis für Physiotherapie und Kinesiologie) im gleichen Gebäude, ist eine sehr gute Zusammenarbeit und Ergänzung der Therapie möglich.